Hühnergeschnetzeltes mit Pilzen und Berglinsen

Zubereitung:

Die am Vortag eingeweichten Linsen werden mit einem Lorbeerblatt weich gekocht und mit Salz und Majoran abgeschmeckt.

Die Pilze gründlich putzen, waschen und in Scheiben schneiden.
Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein schneiden.
Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin anrösten.
Pilze zufügen und einige Minuten mitrösten. Mit flüssigem Schlagobers und Geflügelfond aufgießen und kurz aufkochen. In der Zwischenzeit das Öl in einer kleineren Pfanne erhitzen und darin das Fleisch rundum anbraten, anschließend zu den Pilzen geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Knoblauch würzen.
Alles zusammen circa 10 Minuten köcheln lassen. Erdäpfel Stärke mit etwas kalten Wasser anrühren und die Sauce damit binden.
Auf warmen Teller anrichten und mit frischen Thymian ausgarnieren.

Zutaten für 4 Personen:

700 g Hühnerfleisch (Hühnerfilet)
120 g Champignons
120 g Austernpilze
2 große Zwiebeln
400 ml Geflügelfond
2 Becher Schlagobers
2 EL Öl
40 g Butter
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat gemahlen
1-2 Zehen Knoblauch
1 EL Erdäpfel Stärke
200 g Berglinsen
1 Lorbeerblatt
Majoran
etwas frischen Thymian zum Garnieren