gefüllter Lebkuchen

Zubereitung:

Aus Mehl, Gewürzen, Eiern, Butter und Honig einen Lebkuchenteig zusammen kneten und 30 Minuten rasten lassen.
Für die Fülle alle Zutaten klein schneiden oder faschieren und mit so viel Marmelade und Rum vermischen, dass eine streichfähige Masse entsteht.
Die Hälfte des Teiges zu einem Rechteck ausrollen, die Fülle darauf streichen und mit der zweiten Teigplatte abdecken. Den Teig gut andrücken.
Bei 180°C ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen mit Schokoglasur überziehen. Mit gehackten Mandelblättchen bestreuen und in Würfel schneiden.

Tipp

Die Fülle vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen!
Für alkoholfreie Fülle den Rum durch frisch gepressten Orangensaft ersetzen!

Zutaten:

300 g Weizenmehl
250 g Roggenmehl
1 Pkg. Lebkuchengewürz
1,5 TL Natron
geriebene Zitronen- und Orangenschale
3 Eier
4-5 EL Honig
50 g zerlassene Butter

Fülle:

150 g geriebene Nüsse
100 g Rosinen
100 g Aranzini
100 g Zitronat
100 g Feigen
100 g Dörrzwetschken
1-2 EL Rum
Zitronenschale
Marmelade
Schokoglasur und Mandelblättchen zum Bestreuen